Herzlich Willkommen beim Anker

Recht auf Behandlung

„Man kann ein Problem nicht mit der gleichen Denkweise lösen,
mit der es erschaffen wurde.“

(Albert Einstein)


Jeder suchtmittelabhängige Bürger in Deutschland hat ein Recht auf akutmedizinische und entwöhnungsorientierte Behandlung, denn Sucht ist nach internationaler Diagnostik
(ICD 10) und der Rechtsprechung der obersten Gerichte in Deutschland eine Behandlungsbedürftige Krankheit. Um Verzögerungen, Missverständnisse und Ablehnungen zu verhindern, sollte möglichst frühzeitig der sachverständige Rat ehrenamtlicher und professioneller Helfer gesucht werden.


Hilfe für Suchtkranke
Die aus der Bahn geworfen?
Das Maß verloren?
Oder einfach keine Kraft zur Selbsthilfe?



Oft bedarf es eines entscheidenden ersten Schrittes.



Entwöhnungsbehandlungen bei Suchterkrankungen gehören zum Rehabilitationsangebot der gesetzlichen Rentenversicherung.
Die Behandlungen enthalten nicht nur medizinisch­therapeutische Elemente, sondern berücksichtigen auch soziale und seelische Gesichtspunkte von Abhängigkeitserkrankungen.

Hilfe bittet eine Selbsthilfe Gruppen sowie Suchtberatungsstellen wie
z.B das Blaue Kreuz und Kiss
die in jeder größeren Hauptstadt ihren Sitz haben. 
Jeder bekommt Hilfe der Suchtkrank und  die aus der Bahn geworfen wurden?
Das Maß verloren?
Oder einfach keine Kraft zur Selbsthilfe?


Oft bedarf es eines entscheidenden ersten Schrittes von Dir.



Entwöhnungsbehandlungen bei Suchterkrankungen gehören zum Rehabilitationsangebot der gesetzlichen Rentenversicherung.
Die Behandlungen enthalten nicht nur medizinisch­therapeutische Elemente, sondern berücksichtigen auch soziale und seelische Gesichtspunkte von Abhängigkeitserkrankungen.


Wie die Behandlungsmöglichkeiten im Einzelnen aussehen könnten und welche Hilfestellung angeboten werden, damit die Betroffenen ihren Platz in Beruf, Familie und Gesellschaft wieder einnehmen können, erfährst du in jeder Selbsthilfe Gruppen und Suchtberatungsstelle z.B. Kiss.
Nicht nur Betroffene werden dort Beraten sonder auch  Angehörige gleichermaßen.


„Das Wasser fließt dorthin, wo es keinen Widerstand gibt.
Deshalb geht ohne Widerstand alles den Bach runter.“

(I. Brantsch)